Zweite Mannschaft sichert vorzeitig den Klassenerhalt

Nach zwei Niederlagen zu Beginn der Spielzeit, gelangen der Zweiten zuletzt 3 deutliche Erfolge. Im vorletzten Spiel gegen Seelscheid I wurde 5-2 gewonnen (Remis durch Kurt und Alfons, Siege von Guido, Julian, Michael und Martin). Am vergangenen Sonntag traten wir bei der VDSF Bonn III an. Wegen des 30. Geburtstages von Michael und seiner Feier am Vortag (alles Gute zum runden Geburtstag und schön, dass Du bei uns im Verein spielst!) traten wir mit Perspektivspielern an, die ihre Sache gut machten. Nach sehr frühem Remis bei Guidos Partie war der Kampf lange offen. Weitere Remis bei Jürgen, der lange aussichtsreich stand, und Theo folgten. Josef bekämpfte den Drachen des Gegners mit dem Sosin Aufbau. Mehrfach ließ er den Gewinn aus und hatte etwas Dusel im Turmendspiel, da der Gegner den Turm einstellte. Julian mit Schwarz hatte eine sehr komplizierte Stellung und ihm gelang es, seinem erfahrenen Gegner permanent Probleme zu stellen. Schließlich setzte sich Julian durch. Am Ende gewann auch der Ersatz-Chronist. Sein Gegner ging aus den Verwicklungen mit Minus-Turm raus, so dass der verdiente 4,5-2,5 Erfolg und der Klassenerhalt gesichert waren. Im nächsten Spiel geht es gegen Beuel II (Heimspiel am 25.02). Schon jetzt wird an diesen Termin erinnert.

9.2.2018 Martin

2. Mannschaft erfolgreich gegen SK Troisdorf 2

n der 3. Runde der Bezirksklasse konnte unsere 2. Mannschaft heute den ersten Mannschaftsieg verbuchen. In der 1. Runde waren wir gegen den Bezirksligaabsteiger SK Heimerzheim1 chancenlos, und in der 2. Runde verloren wir unglücklich gegen SV Sankt Augustin2 . Gegen die ebenfalls noch sieglosen Troisdorfer, ging es also jetzt bereits darum nicht in Abstiegsgefahr zu geraten. Gut, dass wir heute unsere numerisch stärkste Mannschaft aufstellen konnten. Nach 2 schnellen Remis konnte Alfons den ersten vollen Punkt holen. Zu diesem Zeitpunkt sah es dann an den anderen Brettern aber noch nach einem knappen Ergebniss aus. Durch zwei weitere Remis und die Siege von Martin und Julian waren wir letztendlich mit 5:2 erfolgreich. In der 4. Runde am 14. Januar 2018 haben wir nochmal Heimrecht und empfangen SF Seelscheid 1. In der Bezirksliga spielt am nächsten Sonntag 10.12. unsere 1. Mannschaft (Tabellenzweiter) im Probsthof gegen die Tabellenführer SV Turm Sankt Augustin 1.

3.12.2017 Guido

SG Siebengebirge vor dem Saisonstart

Die Saison 2017/18 beginnt am 17. September für unsere 1. und 3. Mannschaft mit Auswärtsspielen. In der Bezirksliga ist unsere Erste zu Gast beim SC Empor Maulwurf 1 in Bonn. Unsere 3. Mannschaft erreichte im letzten Jahr, in ihrer Premierensaison, einen erfreulichen 3. Platz in der 2. Kreisklasse. Da einer der aufstiegberechtigten Mannschaften personalbedingt aber nicht mehr antreten kann ist unsere 3. Mannschaft in die 1. Kreisklasse aufgestiegen. In der 1. Runde erwartet uns mit dem Bezirksklassenabsteiger SC Siegburg 2 gleich 'ein harter Brocken'. Am 1. Oktober startet dann auch unsere 2. Mannschaft in der Bezirksklasse. Beim Heimspiel im Probsthof treffen wir dann mit dem SK Heimerzheim 1 auch auf einen der stärksten Gegner der Saison. Noch vor Saisonbeginn, am Freitag 15. September findet um 19:30 im Probsthof unsere Mitgliederversammlung statt. Der Vorstand freut sich auf euer zahlreiches erscheinen.

13.9.2017 Guido

Vom Vorsitzenden zum FIDE-Schiedsrichter

Der Weltschachbund FIDE hat unserem Vereinsmitglied und ehemaligen Vorsitzenden Jürgen Wischumerski am 25.08.2017 den Titel eines FIDE-Schiedsrichters (FIDE-Arbiter / FA) verliehen. Durch seine Einsätze bei der Senioren-Mannschaftsweltmeisterschaft, der Deutschen Schach-Amateur-Meisterschaft und in den Ligen des Schachbundes NRW hat er sich damit qualifiziert, auch Wettkämpfe in den Bundesligen und internationale Normenturniere zu leiten. Wir gratulieren unserem Schachfreund recht herzlich zu dieser Auszeichnung!

Für den Herbst planen wir einen Trainingsabend mit unserem neu ernannten Schiedsrichter. Regeländerungen und Neuerungen, die beim Grillen im Juli nur kurz angerissen wurden, können wir dann ausführlich diskutieren.

25.8.2017 Jürgen

Deutsche Schachamateurmeisterschaften - SG7G in 10 Partien unbesiegt!

Hier noch das Endergebnis der Deutschen Schachamateurmeisterschaften in Niedernhausen aus Sicht der SG Siebengebirge:

Gruppe E, Platz 8: Dominik Fast mit 3 Punkten (1 Sieg, 4 Remis, also ungeschlagen) Der Sieger der Gruppe E (DWZ/ELO 1300-1500) hat übrigens aktuell eine DWZ von 1702.

Gruppe B, Platz 4: Dirk Richter mit 4 Punkten (3 Siege, 2 Remis, ebenfalls ungeschlagen) Die Siegerin der Gruppe E (DWZ/ELO 1900-2100) hat übrigens aktuelle eine DWZ von 2174, eine ELO von 2270 und ist amtierende deutsche Meisterin (nicht nur der Amateure).

18.6.2017 Dirk

1. Mannschaft erfolgreich gegen SG Kalk/Deutz

Durch einen Sieg in der 10. und vorletzten Runde der Verbandsligasaison hat unsere 1. Mannschaft weiterhin die Chance auf den Klassenerhalt. Der Konkurrent um den rettenden 9. Tabellenplatz SG Kalk/Deutz 1 wurde knapp mit 4,5 : 3,5 bezwungen. Entschieden wird die Saison, am 30. April, wenn wir gegen den Tabellenzweiten Kölner SK Dr.Lasker 2 antreten, und SG Kalk/Deutz gegen Rheinbacher SF spielt. Die 2. und 3. Mannschaft haben die Saison nach 9 Runden bereits am 19. März beendet. In der Bezirksklasse landete unsere 2. Mannschaft mit Platz 6 im Tabellenmittelfeld. in der 2. Kreisklasse konnte unsere 3. Mannschaft auch in der letzten Runde nochmal gewinnen. Gegen SV Turm Sankt Augustin 3 waren wir durch Siege von Jonathan, Lars und Felix mit 3:2 erfolgreich. Damit erreichten unsere Rookies, die jetzt alle ihre erste Mannschaftssaison beendet haben, einen bemerkenswerten 3. Tabellenplatz.

12.4.2017 Guido

Deutsche Amateurmeisterschaft in Brühl

Von Freitag, 24.02.17, bis Sonntag, 26.02.17, fand in Brühl wie jedes Jahr an Karneval eines von 6 Vorturnieren für die Deutsche Amateurmeisterschaft statt. Die SG Siebengebirge war vertreten mit 4 Spielern: Dominik und Hartmut Fast, Mohamad Kamel Almasarani und Dirk Richter, einem Schiedsrichter: Jürgen Wischumerski und einem weiteren Mitglied in der Organisation der Veranstaltung: Heike Wöst. Die Spieler waren entsprechend ihrer Wertungszahl über 4 der 6 Spielgruppen verteilt. Auch wenn nicht alles nach Plan lief, fanden sich doch alle Teilnehmer von der SG Siebengebirge am Ende in der oberen Tabellenhälfte ihrer Gruppe wieder:

Dominik Fast, Gruppe E: 3,5 von 5 Punkten, Platz 8 von 34 Teilnehmern und damit ganz knapp vorbei am Preisgeld und der Qualifikation zur Endrunde
Hartmut Fast, Gruppe C: 3 von 5 Punkten, Platz 36 von 86, nach schwarzem Freitag (0/2) noch gut zurückgekämpft und die letzten 3 Partien gewonnen
Mohamad Kamel Almasarani, Gruppe F: 3 von 5 Punkten, Platz 16 von 61, ohne einen Fehler am Ende der letzten Partie hätten es auch hier zu 3,5 Punkten und Platz 8 reichen können
Dirk Richter, Gruppe B: 4 von 5 Punkten, Platz 4 von 64 Teilnehmern und damit qualifiziert für die Endrunde im Juni in Niedernhausen.

Es war wie immer ein sehr gut organisiertes Turnier, das man jedem empfehlen kann, der an den tollen Tagen die Zeit dafür finden kann.

27.2.2017 Dirk

3. Mannschaft wieder erfolgreich

In der 7. und 8. Runde der Meisterschaft glänzte unsere 3. Mannschaft durch Siege gegen SC Siegburg 3 (5:0) und TTC Fritzdorf 3 (4,5:0,5). Damit belegt unsere Nachwuchs-Mannschaft in ihrer Premierensaison durch die gute Brettpunktzahl derzeit den 2. Tabellenplatz in der 2. Kreisklasse.
Die 2. Mannschaft war in der 6. und 7. Runde erfolgreich. Durch Siege gegen SK Heimerzheim 2 (5,5:1,5) und SC Siegburg 2 (5:2) haben wir das Saisonziel Klassenerhalt in der Bezirksklasse bereits erreicht. In der 8. Runde mussten wir ersatzgeschwächt gegen den SK Troisdorf 2 antreten. Obwohl Dominik und Martin ihre Partien gewinnen konnten, waren wir zum Schluß mit 3:4 unterlegen.
In der Verbandsliga hatte unsere 1. Mannschaft den SV Turm St. Augustin1 zu Gast, einen Konkurrenten um den Klassenerhalt. Nach spannendem Kampf endete die Begegnung mit 4:4 unentschieden. Die Saison wird für uns wohl in den folgenden beiden Runden gegen die punktgleichen Mannschaften von SG Niederkassel 2 und SG Kalk/Deutz1 entschieden.

21.2.2017 Guido

SG Siebengebirge siegt 8:4 gegen SF Seelscheid an 12 Brettern

In der letzte Runde des Jahres kam es in der Bezirksklasse und 2. Kreisklasse wieder mal zu einen Städtewettkampf. Unsere 2. + 3. Mannschaft hatten gemeinsam Heimspiel gegen die 1. + 2. Mannschaft der Schachfreunde Seelscheid. Unsere Mannschaften konnten in beiden Klassen den Sieg verbuchen. In der Beziksklasse waren wir mit 5:2 erfolgreich, und auch unsere Nachwuchsmannschaft freute sich über ihren 3:2 Erfolg.
Beim Auswärtsspiel in der Verbandsliga musste unsere 1. Mannschaft beim SK Troisdorf mit 3,5 : 4,5 die 2. Saisonniederlage hinnehmen. Zum Jahresende stehen somit alle 3 Mannschaften gleich, mit 5 Punkten (2 Siege, 1x Unentschieden) im Mittelfeld ihrer jeweiligen Ligatabellen. Wir wünschen euch allen 'Fröhliche Weihnachtstage' und einen 'Guten Rutsch ins Neue Jahr'. Alle Vereinsmiglieder sind herzlich eingeladen zu unserem traditionellen Neujahrsemfang am 6. Januar 2017, um 19:30 Uhr im Probsthof.

18.12.2016 Guido

1. und 3. Mannschaft erfolgreich

In der 3. Runde der Meisterschaft hatten wieder alle drei Mannschaften gleichzeitig Heimspiel. Die 1. Mannschaft, die bereits in der 2.Runde einem 6:2 Erfolg beim Bergischen SF erringen konnte mußte diesmal gegen SK Turm Euskirchen1 antreten. Auch diesmal stand es am Ende durch Siege von Burkhart, Claudia, Patrick, Willi, Thomas und Hartmut 6:2 für Siebengebirge wodurch unsere Erste auf den 3. Tabellenplatz der Verbandsliga Ost vorgerückt ist.
Die 2. Mannschaft mußte mit 2,5 : 4,5 die erste Saisonniederlage hinnehmen. Gegen die Tabellenführer aus Lohmar reichte es nur zu 5 Remisen.
Unsere 3. Mannschaft feierte hingegen ihren ersten Mannschaftsieg. Gegen den Godesberger SK 7 freute man sich über ein klares 4:1. Besonders hervor zu heben sind die Erfolge von Jonathan und Benni, die mit 3 Punkten aus 3 Partien eine makellose Turnierbilanz haben. Läuft bei euch!

23.10.2016 Guido

SG Siebengebirge spielt gegen SF Stadtverwaltung Bonn an 20 Brettern

In der ersten Runde der neuen Saison hatten unsere 3 Mannschaften alle Heimspiel und trafen auf die 1., 3. und 5. Mannschaft der SF Stadtverwaltung Bonn.
In der Verbandsliga hatte unsere Erste große Mühe den favorisierten Gegnern Paroli zu bieten. Es reichte nur zu 4 Remis und damit einer 2:6 Niederlage.
In der Bezirksklasse, bei unserer 2. Mannschaft war es spannend bis zum Schluß. Gegen den letztjährigen Bezirksliga-Absteiger lagen wir bereits mit 0:3 zurück, konnten aber durch einem beeinduckenden Endspurt das Blatt noch einmal wenden. Josef, Alfons und Michi nutzten ihre Vorteile und schafften mit ihren Siegen den 3:3 Ausgleich. Zum Schluß hatte Martin, selbst in extremer Zeitnot, seinen Gegner in eine Falle gelockt, was den Mannschaftkampf zu unseren Gunsten entschied. Siebengebirge 2 gewinnt mit 4:3.
In der 2. Kreisklasse gaben 5 junge Vereinsmitglieder ihr Liga-Debüt. Zum ersten Mannschaftssieg reichte es zwar dieses mal gegen die erfahreneren Gegner leider noch nicht. Aber Jonathan und Benni sorgten mit ihren erfolgreichen Partien für ein knappes Ergebniss. Nur 2:3 ... Garnicht soo schlecht. das wird schon noch.

12.9.2016 Guido

SG Siebengebirge gewinnt erstes 6-Städte-Turnier

Am 12.06.16 fand im Ratssaal von St. Augustin zum ersten Mal ein 6-Städte-Turnier statt. Angetreten sind jeweils eine Mannschaft aus Sankt Augustin, Lohmar, Siegburg, Niederkassel, Hennef und wir. Jedes Team brachte 10 Spieler(innen) mit. Und für unser hochmotiviertes, aber sicher nicht favorisiertes Team lief es erstaunlich gut. Wir holten 7,5 von 10 möglichen Punkten. Am Ende reichte dies tatsächlich für den ersten Platz, knapp vor den Schachfreunden aus Hennef mit 7 Punkten. Nächstes Jahr soll es evtl. die 2. Auflage dieses Städte-Freundschaftsturnieres geben und dann werden wir natürlich versuchen, den Pokal zu verteidigen.

9.7.2016 Dirk

1. Mannschaft steigt in die Verbandsliga auf

Für unsere 1. Mannschaft wurde es zum Saisonende noch einmal spannend im Kampf um die Aufstiegsplätze. Beim Tabellendritten aus Rheinbach dürften wir nicht verlieren, sonst wären alle vorherigen Erfolge umsonst gewesen. Auch die Rheinbacher hatten noch Aufstiegschancen, ebenso wie St.Augustin und Empor Maulwurf Bonn, die in einer Parallelbegegnung auch gegeneinander antreten mussten. So kam es in der Finalrunde der Saison zu einem Krimi, der bis zur Entscheidung fast 6 Stunden andauerte. Unsere Mannschaft lag zeitweise mit 2 Punkten zurück, konnte das Blatt aber wenden und am Ende stand es 3,5 zu 4,5 für Siebengebirge 1. Damit ist das Saisonziel mit Aufstieg und 'Meisterschaft in der Bezirksliga' mehr als erreicht. Allen Spielern 'Herzliche Glückwünsche' für diese tolle Saisonleistung.

26.4.2016 Guido

2. Mannschaft hat das Saisonziel erreicht!

Zum Saisonfinale musste unsere 2.Mannschaft auswärts beim letztjährigen Mitaufsteiger SC Siegburg 2 antreten. Zu einem Mannschaftssieg reichte es zwar wieder nicht, aber mit dem 5-ten Unentschieden (3,5 : 3,5) der Saison holten wir einen weiteren Punkt. Durch die Niederlage von Rheinbacher SF 3 gegen SK Troisdorf 2 konnten wir den rettenden 8. Tabellenplatz erreichen und haben damit den Klassenerhalt knapp geschafft. Dank und Glückwunsch an Martin, der mit 8,5 aus 9 Topscorer der Bezirksklasse geworden ist!

10.4.2016 Guido

Erste Mannschaft weiter auf Aufstiegskurs

Das neue Jahr beginnt so, wie das Alte endete. Unsere 1. Mannschaft bleibt weiter ohne Punktverlust in der Bezirksliga. Am 17. Januar waren wir mit 7:1 bei den Schachfreunden von der Stadtverwaltung Bonn 2 erfolgreich. Die 3. Mannschft der Stadtverwaltung wurde dann am 14. Februar knapp mit 4.5 - 3.5 ebenfalls geschlagen. Unsere 2. Mannschaft konnte zwei Unentschieden 3.5 - 3.5 gegen Godesberger SK 5 und SF Stadtverwaltung 4 erreichen. Da die Abstiegskonkurrenten ebenfalls Punkten konnten, müssen wir weiter um den Klassenerhalt kämpfen. Vier Mannschaften von 10 in der Bezirksklasse sind punktgleich mit 5 Punkten am Tabellenende, 3 weitere Mannschaften mit 6 Punkten sind ebenfalls noch abstiegsgefährdet. Es bleibt spannend.

22.2.2016 Guido

SG Siebengebirge wünscht 'Alles Gute im neuen Jahr'

Unsere 1. Mannschaft ist nach ihrem 5 - 3 Sieg gegen Godesberger SK 4 ohne Punktverlust 'Herbstmeister' der Bezirksliga und damit weiterhin auf Kurs Richtung Wiederaufstieg. Die 2. Mannschaft liegt derzeit mit 3 Punkten auf Platz 7 in der Bezirksklasse und hat gute Chancen den Klassenerhalt zu erreichen. Lasst uns am 15. Januar bei unserem Neujahrsempfang auf das Erreichte und 'Ein Gutes Neues Jahr' anzustoßen. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen.

31.12.2015 Guido

Harter Kampf gegen die Maulwürfe

Im 2. Saisonspiel hatten wir die Mitaufstiegskonkurrenten von Empor Maulwurf zu Gast. Während wir etwas ersatzgeschwächt waren, konnten die Maulwürfe nur mit 7 Mann antreten. Mit einem starken Ersatzmann an Brett 8 konnte Empor Maulwurf allerdings den kampflosen Punkt ausgleichen und so stand es nach ca. 3,5 Stunden 2-2. Nach zwei weiteren Remis konnte Burkhard gegen einen sehr starken Gegner seine Partie umbiegen und gewinnen. Den Schlusspunkt setze Thomas nach fast 6 Stunden, als sein Gegner mit wenig Restzeit auf der Uhr Remis anbot. Der Kampf endet somit 4,5-3,5 für uns. Heimsieg und Platz 2 in der Tabelle.

27.10.2015 Dirk

1. Saisonsieg für die 2. Mannschaft

In der 2. Runde der Bezirksklasse kam unsere 2. Mannschaft gegen die 1. Mannschaft der Schachfreude Seelscheid heute zu ihrem ersten Saisonerfolg. Theo konnte nach seiner Operation heute schon wieder mitspielen und holte ein schnelles Remis. Auch Kurt gelang gegen seinen favorisierten Gegner ein Remis. Da ich inzwischen auf Verlust stand, lehnten Alfons und Uwe die Remisangebote ihrer Gegner ab und konnten beide ihre Partien gewinnen. Anton gelang es sein Endspiel zum Remis zu bringen, bevor dann Martin mit seinem Sieg den Schlußpunkt setzte. Endstand 4,5 - 2,5.

20.10.2015 Guido

Saisonstart erfolgreich

Unsere 1. Mannschaft ist erfolgreich in die neue Berzirksliga-Saison 2015/16 gestartet. Am 20. September waren wir zu Gast bei den Schachfreunden vom TTC Fritzdorf 1. Durch die Siege von Patrick, Phil und Thomas, sowie Remis von Burkhard, Dirk, Claudia, Willi und Rüdiger, kamen wir zu einem klaren 5,5 - 2,5 Erfolg. Als vorjähriger Verbandsligist streben wir den direkten Wiederaufstieg an und haben mit diesem Sieg den ersten Schritt gemacht. Weiter so, beim nächsten Heimspiel, am 25.10. gegen die 1.Mannschaft von SC Empor Maulwurf Bonn.

22.9.2015 Guido

Burkhard gewinnt Vereinsblitzmeisterschaft

Am 22. Mai fand unsere Vereinsblitzmeisterschaft statt. Doppelründige Durchführung bedeutete dabei 18 Runden für das Turnier, denn mit 9 Teilnehmern hatten wir ein quantitativ starkes Teilnehmerfeld. Und mit 5 der ersten 6 Bretter unserer ersten Mannschaft war es qualitativ nicht weniger stark besetzt. Insgesamt haben es 4 Leute auf das Treppchen geschafft, denn der geteilte 3. Platz geht an Claudia und Rüdiger (jeweils 10 Punkte). Der zweite Platz geht an Dirk (11 Punkte). Neuer Vereinblitzmeister wurde Burkhard, der im ganzen Turnier nur eine einzige Partie verlor (13 Punkte). Am 05.06.15 steht das nächste Turnier an, dann wieder mit 15 Minuten pro Partie. Dieses Schnellschachturnier wird wieder von uns ausgerichtet, also freitags, um 19:30Uhr.

23.5.2015 Dirk

2. Mannschaft schafft Aufstieg in die Bezirksklasse!

Beim heutigen Saisonfinale der 1.Kreisklasse war unsere 2. Mannschaft gegen die 3. Mannschaft von SF Lohmar mit 3.5 - 2.5 erfolgreich. Damit haben wir den 3.Tabellenplatz gehalten und den Aufstieg geschafft !!! Martin und Kurt konnten ihre Partien gewinnen. Uwe, Rüdiger und Alfons spielten remis. Nach dem Mannschaftskampf trafen sich die Spieler der 2. Mannschaft am Dollendorfer Rheinufer, um den erfolgreichen Saisonabschluß bei einem Eisbecher zu feiern. Beim Aufeinandertreffen an der Tabellenspitze siegte SC Siegburg 2 gegen SF Stadtverwaltung Bonn 4 und ist damit Meister der 1. Kreisklasse. Auf diese beiden Mannschaften werden wir in der nächsten Saison -in der Bezirksklasse- wieder treffen.

26.4.2015 Guido

2. Mannschaft weiter erfolgreich

Gegen die 3. Mannschaft von SC Bonn Beuel konnten wir beim heutigen Auswärtsspiel unsere minimalen Aufstiegschancen erhalten. Obwohl wir mit einem kampflosen Punkt Vorsprung (4. Brett) in den Wettkampf starteten, hätte es nochmal knapp werden können. Rüdiger profitierte im Endspiel von den Fehlern seines Gegners und gewann. Alfons und Guido konnten beide mit Remis zufrieden sein. Mit seinem Sieg machte Martin dann den 2-4 Erfolg perfekt. Zum Saisonfinale empfangen wir am 26. April den Tabellenletzten SF Lohmar 3.

22.3.2015 Guido

SG Siebengebirge wahrt Chancen auf den Verbleib in der Verbandsliga

Die Saison unserer 1. Mannschaft zeigt Höhen und Tiefen, aber in den entscheidenden Spielen gegen die Mitkonkurrenten um den Abstieg sind wir hellwach. Nach dem Unentschieden gegen die 1. von Troisdorf konnte nun mit der 4. von Godesberg ein Tabellennachbar bezwungen werden. Damit sind wir nun punktgleich mit den Godesbergern und den Troisdorfern (alle 5 Punkte und 30,5 Brettpunkte). Nächster Gegner ist der Tabellenletzte aus Fritzdorf. Damit haben wir alle Möglichkeiten, den Abstieg aus eigener Kraft zu vermeiden.

16.3.2015 Dirk

2. Mannschaft jetzt wieder erfolgreich!

Nach zuletzt 2 Niederlagen gegen die Tabellenführer Stadtverwaltung 4 und Siegburg 2 waren wir heute wieder erfolgreich. Die ersatzgeschwächten Gegner aus Heimerzheim 2, die in der Tabelle noch vor uns stehen, schickten wir mit einem überraschend deutlichen 5:1 nach hause. Rüdiger, Guido, Theo und Martin konnten gewinnen, Alfons und Michael spielten Remis. Beim nächsten Spiel am 22.März sind wir zu Gast bei SC Bonn Beuel 3.

1.3.2015 Guido

Erster Sieg in der Verbandsliga

Die 1. Mannschaft ist mit einem 5:3 Sieg gegen Lohmar ins neue Jahr gestartet und war damit erstmalig in der Verbandsliga erfolgreich. Patrick, Phil und Thomas konnten ihre Partien gewinnen. Claudia, Dirk, Burkhard und Bernhard spielten Remis.
Wir sind damit auf den 10.Platz vorgerückt, liegen aber nur 1 Mannschaftspunkt (MP) hinter dem 9.Platzierten und damit Nichtabsteiger. An der Tabellenspitze ist es spannend. 3 Mannschaften haben 10 MP. Gegen die derzeit 1. und 2. Platzierten müssen wir noch antreten. Aber wir sind trotzdem zuversichtlich, dass wir den Klassenerhalt schaffen können.

16.1.2015 Claudia

2. Mannschaft: Punkteteilung gegen Godesberg

Gegen die Mannschaft von Godesberg 7 holten wir die Brettpunkte diesmal an den oberen Brettern. Alfons, Rüdiger und Guido konnten ihre Gegner bezwingen. Zu einem Mannschaftssieg reichte es für unsere Ersatz-geschwächte Mannschaft jedoch diesmal nicht. Die Punkte an Brett 4 bis 6 gingen an die Godesberger. Zuletzt konnte auch Martin sein kompliziertes Endspiel (Läufer, Springer + 2 Mehrbauern gegen Dame) in Zeitnot nicht remis halten. Weiter geht es im neuen Jahr - am 18.Januar - zuhause gegen SF Stadtverwaltung Bonn 4.

14.12.2014 Guido

2. Mannschaft siegt gegen Limperich 2

Bei unserem 2. Wettkampf in der 1. Kreisklasse am 16.November, konnten wir die Gegner aus Limperich mit 4:2 besiegen. Hauptsächlich an den unteren Brettern holten wir die Punkte.
Zuerst konnte Martin seinen Gegner bereits in der Eröffnung überraschen und schnell gewinnen. Danach war Kurt mit seinem Königsangriff erfolgreich. Als nächstes konnte Guido seinen Figurenrückstand ausgleichen und gegen unseren früheren Vereinskameraden Karl-Dieter Schulz remis halten. Theos Sieg machte unseren Mannschaftserfolg dann amtlich. Nun boten Rüdiger und Alfons remis an, was aber Alfons' Gegnerin nicht annahm. In ausgeglichenem Endspiel übersah Alfons schließlich eine Drohung und musste die Partie aufgeben.
Beim nächsten Spiel, am 14.Dezember sind wir zu Gast bei Godesberg 7.

17.11.2014 Guido/Theo

Jugend-Training

Unser Jugendleiter Alfons Solbach bietet ab sofort regelmäßig die Möglichkeit zum Jugendtraining in unserem Clubraum im CJD-Gymnasium Königswinter - jeweils freitags um 16 Uhr, Treffpunkt 15:55 Uhr an der Mensa des CJD. Alle interessierten Kinder und Jugendliche -auch Gäste- sind herzlich willkommen.

24.9.2014 Guido

2. Mannschaft erfolgreich!

Der Saisonstart in der 1. Kreisklasse verlief für unsere 2. Mannschaft erfolgreich. Das Auswärtsspiel beim TTC Fritzdorf 3 konnten wir mit 4,5 - 1,5 für uns entscheiden. Alfons, Rüdiger, Guido und Martin (!) gewannen ihre Partien, Michael spielte remis. Da wir in der 2.Runde am 26.10 spielfrei sind, geht es erst am 16.11. für uns weiter. Dann haben wir beim Heimspiel die Schachfreunde vom SC Limperich 2 zu Gast.

21.9.2014 Guido

Vorstand wiedergewählt

Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung am 29. August wurden Theo, Kurt, Guido und Dirk in ihren Ämtern wiedergewählt. Als neuer Jugendleiter wird sich Alfons Solbach in Zukunft um die Jugendarbeit im Verein kümmern. Zum Schriftführer wurde Burkard Hemmert gewählt. Dirk Richter konnte als Vereins-Blitz-Meister und Jahressieger der Schnellschach-Serie die wohlverdienten Sieg-Pokale in Empfang nehmen.

31.8.2014 Guido

Mitgliederversammlung

Der Vorstand lädt zur ordentlichen Mitgliederversammlung am

Freitag, den 29. August 2014, um 19.30 Uhr
in der Aula des Kinderheims Probsthof,
Hauptstr. 132, in 53639 Königswinter.

27.8.2014 Theo

IM DR. MARTIN BORRISS SPIELT SIMULTAN IN VINXEL

Am kommenden Samstag, 21.06, findet in Vinxel wieder die Laufveranstalltung 'Königs10er' statt. Wie auch erstmals im vergangenen Jahr, wird es im Rahmenprogramm eine Simultan-Schach-Vorstellung geben. Um 16 Uhr spielt der Internationale Meister Dr. Martin Borrriss (Elo 2430) gegen alle interessierten Schachfreunde Simultan (an max. 20 Bretter). Veranstaltungsort ist wieder der Kindergarten neben dem Vünftzailplatz, wo auch der Mittelpunkt des Vinxeler Sommerfestes sein wird. Alle Interessierten, Spieler und Zuschauer sind herzlich willkommen.

19.6.2014 Guido

Viererpokal

Am Samstag, den 29. und 30.03.14 fand in Brühl die Vorrunde des NRW-Viererpokals statt. Die Sieger der zwei Begegnungen des ersten Spieltages spielen am zweiten Tag den Sieger aus, der sich dann für die Zwischenrunde NRW qualifiziert. Wir wurden an Tag 1 gegen die Gastgeber aus Brühl gelost, die allerdings nur in halber Besetzung aufliefen. Da Brett 1 und 3 fehlten, gab es auch theoretisch für Brühl keine Chance auf Weiterkommen. Insofern waren die beiden Partien die liefen schnell remis und die anderen beiden kampflos gewonnen. An Tag 2 trafen wir auf den Sieger des anderen Kampfes, die SG Hochneukirch. Im Schnitt hatten unsere Gegner so 200 DWZ-Punkte mehr als wir. Immerhin konnte Patrick ein Remis holen, um das sein Gegner sogar kämpfen musste. Die anderen Partien gingen leider verloren, so dass für uns die 4. Runde die letzte des diesjährigen Viererpokals war.

30.3.2014 Dirk

Aufstieg geschafft !

Unsere 1. Mannschaft ist mit dem heutigen 5,5 : 2,5 Sieg gegen Rheinbach 2 vorzeitig Meister der Bezirksliga ! Mit 4 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten ist Siebengebirge 1 uneinholbar und kann sich über den Aufstieg in die Verbandsliga freuen.
Erfolgreich war auch die 2. Mannschaft bei ihrem 3,5 : 2,5 Sieg gegen Siegburg 3. Jetzt sind 4 Mannschaften punktgleich an der Tabellenspitze...3 Mannschaften steigen auf. In der letzten Runde am 13. April treffen diese 4 Mannschaften auf einen punktgleichen Gegner.

23.3.2014 Guido

Doppelsieg

In der 7. Runde der Meisterschaft, am 23.Februar, hatten wir die 5. und 8. Mannschaft des Godesberg SK zu Gast im Probsthof.
In der Bezirksliga siegte unsere 1. Mannschaft deutlich mit 6:2 und baute damit die Tabellenführung weiter aus.
In der 1. Kreisklasse waren wir gegen die 'Schülermannschaft' der Godesberger mit 4:2 erfolgreich und damit behält auch die 2.Mannschaft ihre Aufstiegschancen.
In der nächsten Runde (23.März) kann unsere 1. gegen den Tabellenverfolger aus Rheinbach den Aufstieg bereits vorzeitig klar machen. Auch unsere 2. spielt dann gleichzeitig gegen den Aufstiegs-Mitkonkurrenten Siegburg 3, beim gemeinsamen Heimspiel.

23.2.2014 Guido

6. Runde

In der 6. Runde der laufenden Saison traten am 2.Februar beide Mannschaften gemeinsam zu ihren Auswärtsspielen beim SK Troisdorf an.
Unsere 1. Mannschaft startete durch 2 kampflose Punkte in den Wettkampf und kam zu einem ungefährdeten 1,5:6,5 Sieg. Dadurch wurde die Tabellenführung verteidigt, und die erste Mannschaft kann sich berechtigte Hoffnungen auf den Wiederaufstieg in die Verbandsliga machen.
Die 2. Mannschaft musste schon früh einen Rückstand hinnehmen, rettete aber letztendlich durch einen Sieg am 1.Brett das 3:3 und einen Mannschaftspunkt. Dabei zeigte Alfons nervenstärke, indem er sein Turmendspiel mit einem Mehrbauern in extremer Zeitnot zum Sieg führte. Der Tabellestand in der 1.Kreisklasse bleibt unverändert spannend. Wir haben 2 Punkte Rückstand auf die Spitze und können noch -aus eigener Kraft- den Auftieg schaffen.

2.2.2014 Guido

Erfolgreicher Start ins neue Jahr

Der erste Wettkampf des neuen Jahres am 12. Januar, war für beide Mannschaften der SG Siebengebirge erfolgreich. In der Bezirksliga siegte die 1. Mannschaft gegen den SK Heimerzheim mit 5:3 und behauptet damit die Tabellenführung.
Beim gemeinsamen Heimspiel kam auch die 2. Mannschaft zu einem Erfolg. In der 1. Kreisklasse wurde die Mannschaft von SV Turm Sankt Augustin2 mit 3,5:2,5 geschlagen. Trotz Platz 7 in der Tabelle, beträgt der Abstand zur Spitze nur 2 Punkte - es ist also noch alles drin.
Weiter so!

14.1.2014 Guido

3. Runde Bezirksliga + 1. Kreisklasse

In der 3. Runde der Saison trafen am 17.11. unsere beiden Mannschaften auf die Gäste von der Stadtverwaltung Bonn (2. + 3. Mannschaft). Während unsere 2. Mannschaft mit 2 - 4 in der 1. Kreisklasse unterlag, konnte unsere Erste mit einem deutlichen 6,5 - 1,5 Sieg in der Bezirksliga überzeugen und steht damit aktuell auf Platz 3 der Tabelle.
Burkhard, Patrick, Phil, Willi, Thomas, Jürgen und Uwe gewannen ihre Partien. Claudia, Alfons und Guido spielten Remis.

17.11.2013 Guido

Sommerpause - nächste Turniere:

Blitzturnier am Freitag, den 16.08.13, 19:30Uhr
Schnellschachturnier am Freitag, den 13.09.13, 19:30Uhr

27.7.2013 Dirk

Simultanschach mit IM Dr. Martin Borriss

Im Rahmenprogramm der Veranstaltung 'Königs10er' spielt IM Dr. Martin Borriss (ELO 2427) am Samstag den 8. Juni, um 16 Uhr, in Königswinter-Vinxel an bis zu 20 Brettern simultan. Wer den Meister herausfordern möchte, sollte sich rechtzeitig beim Veranstalter unter 'info@beueler10er.de' anmelden. Die Plätze werden nach der Reihenfolge der Eingänge/Anfragen vergeben. Weitere Infos zu der Veranstaltung 'Königs10er' hier.

29.4.2013 Guido

8. Runde Bezirksklasse

Das war nicht unser Tag heute.
3 Stammspieler fehlten und Gisela wurde noch krank, so dass wir gleich 2 Bretter frei lassen mussten und unsere Chancen auf einen Sieg gering waren. Milan V. und Anton F. verloren schnell und es stand schon 0:4. Peter R. musste sich dann auch geschlagen geben und obwohl ich zwischendurch eine bessere Stellung hatte verlor auch ich, Alfons S. gab auch auf und nur Guido konnte einen 1/2 Punkt retten.

17.3.2013 Theo

7. Runde Bezirksklasse

heute war nicht unser Tag - leider verloren! Nach gut 2,5 Stunden hatten Gisela, Uwe, Theo und Jürgen jeweils nur ein remis erreichen können. Danach verlor Kurt, er hatte einen Bauer weniger und auch Stefan kam danach über ein remis nicht hinaus. Guido konnte dann zwar durch seinen Sieg wieder aufschließen, doch Alfons kämpfte - es sah zuerst nach einem Sieg aus, wurde dann aber von den Mehrbauer bezwungen. Jetzt wird es langsam kritisch noch 2 Spiele gegen Augustin Platz 2 und Fritzdorf Platz 3. Wir werden kämpfen!!!!

3.3.2013 Theo

SG Siebengebirge qualifiziert sich für die NRW-Pokalmeisterschaft

Die SG Siebengebirge hat durch einen Sieg gegen die erste Mannschaft der Schachfreunde Lohmar die Viererpokalmeisterschaft im Schachbezirk Bonn überstanden und sich für die NRW-Viererpokalmeisterschaft qualifiziert. Der Modus, dass pro Verein nur eine Mannschaft auf Landesebene spielen darf, hat uns dabei ein wenig geholfen. Am 02./03. März findet nun die erste Runde auf NRW-Ebene in Brühl statt. Gegner sind Brühler SK, DJK Aufwärts Aachen und die Langenfelder Schachfreunde.

16.2.2013 Dirk

Einen Punkt gerettet !

Bei unserem heutigen Heimspiel der 2.Mannschaft gegen Rheinbach-3 sah zunächst alles nach einer deutlichen Niederlage für uns aus... Durch zwei kampflos verlorene Partien und die Niederlagen von Michael und Alfons lagen wir bereit 0:4 zurück. Doch dann wendete sich das Blatt. Kurt gewann zuerst die Dame seines Gegners und dann die Partie. Dann übersah Guidos Gegnerin eine Mattdrohung und es stand nur noch 2:4. Anton und Peter wussten jetzt, dass es auf sie ankam. Beide kämpften schließlich ihre Gegner nieder und retteten uns damit das 4:4 unentschieden.

Besonderer Dank gilt Michael, der nach monatelangem Auslandsdienst, derzeit gerade auf kurzem Heimaturlaub, heute für unsere Mannschaft zur Verfügung stand. Ohne ihn wären wir nur zu fünft gewesen.

3.2.2013 Guido

Schwarzer Dezember

Die Heimspiele im Advent haben unseren Mannschaften kein Glück gebracht. Zuerst verlor die 2. deutlich mit 2:6 gegen Godesberg 7. Lediglich Alfons und Jürgen konnten an den ersten beiden Brettern je einen Punkt erobern.

In der folgenden Woche musste sich die 1. denkbar knapp mit 3,5:4,5 gegen VdSF geschlagen geben. Nach einem kampflosen Punkt für Dirk und Remis durch Bernhard und Kurt verloren Phil, Thomas und Claudia. Beim Stand von 4:2 sah es in den verbleibenden zwei Partien zunächst noch viel versprechend aus. Nachdem Theos Gegner durch Zeitnot verloren hatte, hat Patrick leider einen Zug übersehen. Sein Remis war in Ordnung, auch wenn der Wettkampf dadurch verloren ging.

14.12.2012 Claudia

Mannschaftsetikette

„Pünktlichkeit ist die Höflichkeit der Könige.“ Aufbauen und Aufräumen sind Sache der ganzen Mannschaft. Wenn überwiegend nur die gleichen Leute die Arbeit machen, gefällt das weder Mannschaftsführern noch Mitspielern. In der Hoffnung, dass es bei den nächsten Heimspielen besser wird, bitten wir alle Spieler, mindestens 15 Minuten vor Spielbeginn vor Ort zu sein.

14.12.2012 Claudia

Termine 2012

An den Freitagen im Dezember ist inoffizieller Spielabend, das heißt, wer spielen möchte, muss sich z.B. bei Kurt oder Dirk einen Schlüssel besorgen.

3.12.2012 Dirk

Zweite siegt in Seelscheid

Schnell lag Siebengebirge 2 im Rückstand durch die Niederlage von Milan und ein entschuldigt freigebleibenes Brett. Gisela, Kurt und Alfons konnten ihre Vorteile nicht nutzen und willigten alle drei ins Remis ein. Großes Lob verdient Michael, der aufgrund des prekären Zwischenstandes von 1,5 zu 3,5 das weitere Remis-Angebot seines Gegners ablehnte. Nach Siegen von Jürgen und Michael konnte Stefan seinen Gegner mit zwei verbundenen Freibauern überzeugen, dass weitere Mühen vergeblich sind und so mit 4,5 zu 3,5 Sieg Seelscheid 1 sicherstellen.

30.11.2012 Jürgen

Trainingsabend

Zum 1. Training mit Klaus Gawehns kamen 8 Mitglieder. Angesehen wurden eine Reihe von Partien aus der jüngeren Turnier- und Mannschaftshistorie und eine Menge dazugelernt. Das nächste Training wird im neuen Jahr stattfinden; Die Termine werden im Dezember abgesprochen.

30.11.2012 Dirk

MV im September

In einem Jahr ohne Vorstandswahlen plant der Vorstand als Mitgliederversammlung ein gemütliches Beisammensein mit Besprechung. Wichtige Themen stehen an, wie etwa der Umgang mit einer großen Spende oder ein regelmäßiges Training, für das ein interessanter Übungsleiter verpflichtet werden konnte. Der Vorstand freut sich auf zahlreiches Erscheinen der Mitglieder am 21.09.12 um 19.30 Uhr im Schachlokal. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

28.8.2012 Vorstand

Schnellschach im August

Sieben Spieler nahmen am ersten Schnellschachturnier der Saison teil. Schnell entbrannte ein munterer Kampf zwischen 4 Leuten um den Tagessieg. In der letzten Runde brachten ein Remis zwischen Kurt Claff und Anton Friedrich, eine Niederlage von Patrick Wambach gegen Theo Nöhles und ein Sieg von Dirk Richter gegen Thomas Solzbacher die Entscheidung. Dirk wurde Tagessieger, Patrick behauptet den zweiten Platz nach zweiter Feinwertung.

28.8.2012 Dirk

Unfall im Juni

Unser Schachfreund und Kassierer Jürgen Wischumerski wurde im Juni unverschuldet Opfer eines schweren Verkehrsunfalls. Nach mehreren Wochen in der Uniklinik und einer längeren Rekonvaleszenz zu Hause geht es ihm inzwischen so weit besser, dass er bald die notwendige Reha antreten kann. Der Verein wünscht ihm weiterhin gute Genesung!

28.8.2012 Vorstand

Lutz Lange †

Wir trauern um unseren Vereinskameraden Lutz Lange, der am 18. Mai unerwartet verstarb. Einige Schachkameraden nahmen an der Trauerfeier teil, um der Familie im Namen des Vereins zu kondolieren. Mit Lutz Lange verlieren wir nicht nur einen verdienten Schachfreund, sondern auch den 7-fachen Senioren-Fernschachmeister.

4.6.2012 Heike

SG Siebengebirge International

Beim Limburg Open in Maastricht wurden wir durch Patrick Wambach und Bernhard Weber würdig vertreten. Sie belegten in ihrer mit 97 Spielern stark besetzten Gruppe B den 5. bzw. 21. Platz. Beide verbessern damit deutlich ihre DWZ. Herzlichen Glückwunsch!

4.6.2012 Heike

Die Erste im Pech

Nach einer aufregenden Saison mit vielen Höhen und Tiefen reichte es am Ende nicht für den Klassenerhalt. Auch ein Sieg in der letzten Runde hätte am Saisonergebnis nichts geändert. Die Mannschaft hat sich vorgenommen, personell verstärkt durch Burghard Hemmert, in der nächsten Saison den Wiederaufstieg anzugehen.

4.6.2012 Heike

Glückwunsch an die 2.

Ein 4:2 Sieg gegen Siegburg III brachte der 2. Mannschaft den Aufstieg. Nachdem Giesela schnell ein Remis erkämpft hatte, lief es bei Kurt überhaupt nicht. Stefan und Guido sorgten mit zwei Siegen 1. für Motivation und 2. für die Führung. Nachdem Theo den entscheidenden Punkt geholt hatte, gab Michael im Vorteil die Partie remis. So musste der "Aufstiegssekt" nicht zu lange auf sich warten lassen.

2.2.2012 Theo

Schnellschach 2012

Das erste Turnier der neuen Schnellschachserie brachte eine im Vergleich zum Vorjahr etwas übersichtliche Teilnehmerzahl an den Start. 7 Teilnehmer sind für ein Turnier mit 7 Runden eigentlich zu wenig - außerdem heißen wir 7gebirge, nicht 7leute. Das darf gern besser werden - und zwar schon am Freitag, den 03.02.12 um 19:30Uhr zum zweiten Schnellschachturnier.

31.1.2012 Dirk

Jugendturnier

Die U8/U10 spielte am 13.01. das erste Jugendturnier des Jahres. Gewonnen hat Jonas König mit 2,5 Punkten vor Simon Allert und Simon König, je 1,5. Sogar der erst 5-jährige Jonas Allert konnte in seinem ersten Turnier schon einen halben Punkt erringen.

31.1.2012 Heike

Verlustreiches Wochenende

In ihren Mannschaftskämpfen verzeichneten sowohl die 1. wie auch die 3. Mannschaft vermeidbare Niederlagen. Hoffen wir, dass der nächste Spieltag besser wird!

31.1.2012 Heike

GEWONNEN ist GEWONNEN!

Auch gegen die Stadtverwaltung konnte die 2. ihre Siegesserie fortsetzen. Schnell stand es 4:0 durch die Siege von Kurt, Stefan, Theo und Gisela in dieser Reihenfolge. Guido wollte seine Serie - keine Verlustpartie - fortsetzen, musste dafür aber schwer kämpfen, konnte mit seinen Freibauer das Remis doch noch erzwingen. Alfons stand auf Gewinn, kam aber plötzlich in eine Dauerschachstellung und musste mit dem Remis zufrieden sein!

Noch 2 Punkte aus den letzten beiden Spielen noch, dann ist der Aufstieg perfekt!

11.1.2012 Theo

Neujahrsempfang am Dreikönigstag

In seiner kurzen Ansprache blickte unser Vorsitzender Theo Nöhles positiv in die Zukunft: Trotz einiger Abgänge und Rückschlägen im letzten Jahr, haben die 1. und 2. Mannschaft gute Chancen, ihre Ziele (Klassenerhalt in der Verbandsliga bzw. Wiederaufstieg in die Bezirksklasse) zu erreichen.

Bei der anschließenden Siegerehrung der Schnellschachserie 2011 erhielt der Sieger Burkhard Hemmert einen Pokal, Dirk Richter als Zweitplatzierter eine Urkunde. Nach einer Stärkung am kalten Buffet endete der Abend mit Skat und Doppelkopf.

11.1.2012 Guido

Rückblick und Ausblick

Mit dem Doppelkopf- und Skatabend fand am 16.12. die letzte offizielle Veranstaltung in diesem Jahr statt. Die Kurts haben alles abgeräumt: Sieger der Doppelkopfrunde wurde Kurt Claff, Sieger beim Skat Kurt Noben.

Der Verein blickt auf ein turbulentes Jahr zurück. Nach den Schwierigkeiten in der ersten Jahreshälfte hätte das zweite Halbjahr nicht viel besser laufen können. Wir haben viele Mitglieder verloren, insbesondere Jugendliche, aber auch viele neue dazu gewonnen. Die Aufgaben im Vorstand wurden neu verteilt. Die Jugend hat eine neue Trainerin und der Verein einen eigenen Schiedsrichter. Die umgestellten Mannschaften spielen gut, und auch der Zuspruch am Vereinsabend hat deutlich zugelegt.

Im neuen Jahr werfen die ersten Termine bereits Ihre Schatten voraus. Am 06.01.12 ist ein Neujahrempfang für die Erwachsenen mit kleinem Imbiss und Siegerehrung für das Schnellschachturnier 2011 geplant. Am 13.01.12 spielen die U8/U10-Kinder ihr erstes Turnier, und für die Erwachsenen beginnt die Schnellschachturnierserie 2012. Turnierplan und Ausschreibung folgen.

Allen Vereinsmitgliedern und Freunden der SG Siebengebirge wünschen wir frohe Feiertage und ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2012.

22.12.2011 Heike

Die Zweite auf dem ersten

Ersatzgeschwächt erzielte die 2. am 2. Advent ein interessantes Remis gegen Rheinbach und behauptet damit die Tabellenführung. Milan Vukota gelang mit nur noch seinem König nach knapp 1 Stunde ein Patt gegen Dame, Turm, Läufer und einen Bauern des Gegners. Leider konnte Kurt Noben am Brett 1 gegen einen sehr starken Gegner nicht gewinnen. Da die Partien von Theo Nöhles, Michael Beyer und Uwe Krentz remis ausgingen, war zum Schluss Guido Thiebes der Held, der den nötigen Punkt holte.

8.12.2011 Heike

High Noon am Freitagabend

Am 2.12. fand das fünfte und letzte Schnellschachturnier der Serie 2011 statt, die mit insgesamt 16 Spielern gut besucht war. Die 9 Teilnehmer des Abends erlebten schon in der ersten Runde den Showdown zwischen den Plätzen 1 und 2: Burkhard Hemmert konnte die Partie gegen Dirk Richter für sich entscheiden und hatte am Ende auch im Gesamtergebnis knapp die Nase vorn.Zur Turnierseite.

8.12.2011 Heike

Prüfungen beim Schachbund

Seit Mitte November hat die SG Siebengebirge mit Jürgen Wischumerski wieder einen Schiedsrichter in ihren Reihen. "Pfeifen" darf er alles außer 1. und 2. Bundesliga. Schon im Oktober hat unsere Jugendtrainerin Lena Schwarzendrube das Schulschach-Patent erworben. Beiden gratulieren wir zu den bestandenen Prüfungen und wünschen viel Erfolg.

28.11.2011 Heike

Auch die 3. siegt gegen Godesberg

Während Walter Müller in einer temporeichen Partie einen Punkt errang, gab Lena Schwarzendrube einen Punkt ab. Nach souveränen Siegen von Peter Romberg und Anton Friedrich brachte das Remis von Heike Wöst der Mannschaft den gewünschten Erfolg. Zum Abschluss siegte Jürgen Wischumerski am 1. Brett; sein junger Gegner erkannte nach solidem Beginn nicht, dass seine Stellung nicht zu halten war und spielte noch weitere 40 Züge bis zum Matt durch.

19.11.2011 Heike

Knappes Ergebnis beim Tabellenführer

Einen Mannschaftspunkt hat die 1. gegen Siegburg zwar diesmal knapp verpasst, doch mit 3,5 : 4,5 hat die Mannschaft in Anbetracht des Großmeistereinsatzes an Brett 1 ein respektables Ergebnis erzielt. Erfreulich war der Einsatz von Martin Geuer. Insgesamt ist die bisherige Performance beachtlich und lässt auf starke Motivation für die nächsten Runden hoffen.

19.11.2011 Heike

3,5 : 2,5 gegen den Tabellenzweiten

Beim Spiel gegen Godesberg gilt der besondere Dank Kurt Noben, der sich in Ermangelung eines Ersatzspielers gesundheitlich angeschlagen ans Brett setze und seine Partie remis halten konnte. Auch Stefan Spang und Gisela Pudras spielten remis. Guido Thiebes gewann souverän; nur Theo Nöhles verlor in Zeitnot erst den Überblick und dann die Partie. Alfons Solbach spielte nach einem Remisangebot weiter und konnte die Partie für sich entscheiden.

19.11.2011 Heike

4,5 : 3,5 gegen Freibauer Eikamp

Der Sieg im ersten Spiel hat der 1. Mannschaft so gut gefallen, dass sie gleich nochmal gewonnen haben - wieder denkbar knapp, aber nicht unverdient. Die vollen Punkte steuerten Phil Anderton, Thomas Solzbacher, Patrick Wambach und Bernhard Weber bei, die alle sehr gute Partien gespielt haben. Der halbe Punkt kam von Dirk Richter. Hevorzuheben ist, dass das Ergebnis gegen eine Mannschaft erzielt wurde, die an allen Brettern (außer 7, hier hatte Patrick 13 ! DWZ-Punkte mehr als seine Gegnerin) deutlich stärker besetzt war als wir.

10.10.2011 Dirk

Verluste in der 3.

Die dritte Mannschaft trat stark ersatzgeschwächt mit 2 freien Brettern und mit 3 "Wiedereinsteigern" in Fritzdorf an. Erwartungsgemäß ging das Spiel mit 5:1 verloren. Nur Jürgen Wischumerski holte einen Punkt für die SG Siebengebirge.

10.10.2011 Heike

5:1 gegen Limperich

Auch die 2. Runde der 2. Mannschaft war ein Erfolg! Milan Vokuta hatte zwar schnell einen Springer weniger, aber genauso schnell plötzlich gewonnen. Nach dem Remis von Gisela Pudras ging es zügig mit Siegen von Alfons Solbach und Stefan Spang weiter; Guido Thiebes brauchte aus guter Stellung etwas länger zum Sieg. Theo Nöhles tat sich schwer und konnte zum Schluß ein glückliches Remis verbuchen.

4.10.2011 Theo

Glückwunsch an die Erste!

Bei der 1. Mannschaft von Rheinbach kam es zu einem hart umkämpften und hochgradig spannenden Match, an dessen Ende der ersehnte Sieg stand. Besonders hervorzuheben ist die sehr solide Mannschaftsleistung. Berhard Weber sorgte für den ersten Punkt. Kurt Claff und Dirk Richter erspielten sich zwar Vorteile, beendeten ihre Partien aber Remis. Phil musste sich nach zähem Ringen Alexander Kaganowski geschlagen geben. Dann kam der Doppelschlag: Nach sehr konzentrierter und solider Partie konnte sich Patrick Wambach im Endspiel durchsetzen. Thomas Solzbacher führte die Figuren mal wieder virtuos und machte dem Gegner damit mehr Schwierigkeiten, als der verarbeiten konnte.An den beiden übrigen Brettern roch es nach Sieg, aber Adrian Villalba konnte seinen Freibauern nicht umwandeln. Willi Schild musste ums Remis kämpfen: In Zeitnot verlor er eine sehr spannende Partie, in der er bis zum Endspiel gut gestanden hatte. Dafür konnte Adrian das Remis und damit den Mannschaftssieg ins Ziel retten. Eine nervenstarke und konzentrierte Leistung!

19.9.2011 Heike

Fritz-Kollmann-Pokal

Nach den gut besetzten Blitz- und Schnellschachturnieren wagen wir uns nächste Woche an etwas längere Bedenkzeiten. Beim Fritz-Kollmann-Pokal beträgt die Bedenkzeit 1 Stunde für die gesamte Partie. Die Spieldauer bleibt also recht überschaubar. Die 5 Runden werden an 5 Terminen in den nächsten 3 Monaten gespielt. Verlegen ist möglich, sollte aber die Ausnahme sein. Alle Partien müssen bis zum 09.12.11 gespielt sein.

17.9.2011 Dirk

Die 2. Mannschaft freut sich über einen gelungenen Start

mit 4,5 : 1,5 gegen Hennef III. Nachdem Guido Thiebes und Gisela Pudras schnell gewonnen hatten, wollte Kurt Noben kein Risiko eingehen und gab die Partie remis. Theo Nöhles mußte gegen einen starken Jugendlichen die Segel streichen. Dafür kämpften Stefan Spang und Alfons Solbach mit Ausdauer und viel Geschick und konnten ihre Partien gewinnen. Weiter so!!!

12.9.2011 Heike

Großer Andrang beim Schnellschachturnier

Insgesamt hatten wir mit 13 Teilnehmern ein sehr gut besetztes Turnier. Hätten alle zu Beginn Anwesenden mitgespielt, dann wären wir sogar auf 18 Spielerinnen und Spieler gekommen. Sehr erfreulich, dass die Tendenz hier weiter steigend ist. Erster wurde Dirk Richter mit 6,0 Punkten, zweiter Burkhard Hemmert mit 5,5 und 28,5 Buchholz, dritter Patrick Wambach mit 5,5 Punkten und 27 Buchholz.

12.9.2011 Heike

Neuer Vorstand

Über Wochen wurde gefragt, diskutiert und geplant. Im Ergebnis haben wir nicht nur einen komplett neuen Vorstand (siehe Seite INFO), sondern auch einen neuen Jugendleiter: Adrian Villalba-Weinberg. Ihm steht mit Lena Schwarzenddrube, Sabine Pirovano, Alfons Solbach, Patrick Wambach und Jürgen Wischumerski ein ganzes Trainer-Team zur Verfügung. Das Jugendtraining geht also mit zwei Gruppen weiter; nach den Ferien kommt eine dritte Gruppe hinzu. Die Trainingszeiten bleiben vorläufig unverändert: 17.30 Uhr für Kinder, 18.30 Uhr für Jugendliche, danach Spielabend für Erwachsene. Wir danken allen, die ihre Zeit und Arbeitskraft in den Dienst der Schachgemeinschaft stellen!

3.7.2011 Heike

Außerordentliche Mitgliederversammlung am 08. Juni 2011

Der kommissarische Vorstand der SG Siebengebirge lädt form- und fristgerecht ein zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 08.06.2011, um 19.00 Uhr in der Aula des Kinderheims 'Probsthof', Hauptstraße 132 in Königswinter-Niederdollendorf.

24.5.2011 Jürgen

Jugendtraining wird neu gestaltet

Auf der Mitgliederversammlung am 13.05.2011 wurde vorrangig über die weitere Jugendarbeit diskutiert. Die fortgeschrittenen Jugendlichen trainieren freitags künftig in zwei Gruppen von 18.30 - 20.00 Uhr. Je nach Spielstärke sollen auch erwachsene Anfänger, die noch keine Erfahrung aus Einzelturnieren oder Mannschaftskämpfen haben, in diese Gruppen einbezogen werden.

Für die bisherige Gruppe der Anfänger bleibt es weiterhin beim Training von 17.00 - 18.30 Uhr. Zusätzlich ist geplant, nach den Sommerferien mit einem neuen Anfängerkurs für Kinder und Jugendliche zu beginnen.

17.5.2011 Jürgen

Erste Mannschaft ist Vizemeister

Am Tag der Unentschieden reichte ein Punkt, um die Vizemeisterschaft und damit einen Aufstiegsplatz zu erreichen. Drei Siege von Dirk Richter, Adrian Villalba-Weinberg und Hartmut Fast sowie Remis von Willi Schild und Bernhard Weber genügten zum 4 : 4 bei der abstiegsgefährdeten zweiten Mannschaft des VdSF, die sich mit diesem Ergebnis ihrerseits den Klassenerhalt sichern konnte. Da alle Verfolger ebenfalls nur einen Mannschaftspunkt verzeichnen konnten, blieb es beim zweiten Platz hinter dem bereits als Meister feststehenden Team Rheinbach II.

3.4.2011 Jürgen

Niederlage zum Saisonabschluss

Eine knappe Niederlage mit 2,5 : 3,5 musste die dritte Mannschaft gegen St. Augustin II hinnehmen. Bemerkenswert ist, daß es mit Milan Vukota erneut einem Nachwuchsspieler der SG Siebengebirge gelang, einen deutlich DWZ-stärkeren Gegner zu besiegen. Dazu gab es einen kampflosen Sieg von Hans-Ulrich Warnecke sowie ein Remis von Jörn Ossowski. Das Team um Mannschaftsführer Peter Romberg beendet die Saison damit auf dem 7. Platz und hat die Klasse souverän gehalten.

3.4.2011 Jürgen

Stau kostet bessere Platzierung

Aufgrund der nach wie vor chaotischen Verkehrsverhältnisse verpasste die U14 der SG Siebengebirge die erste Runde und damit eine bessere Platzierung bei den NRW-Meisterschaften. Um so bemerkenswerter war die tolle Aufholjagd, die Dominik Fast, Christian Gemein, Jerald Birenfeld und Joshua Möller starten konnten. Nach drei Siegen und zwei Remis wurden sie erst in der letzten Runde vom souveränen NRW-Meister Dortmund-Brackel gestoppt. Nur aufgrund unglücklicher Umstände wurde diesmal eine vordere Platzierung verpasst. Wir gratulieren zum tollen Kampfgeist, der hoffentlich demnächst auch besser belohnt wird.

2.4.2011 Jürgen

Trotz Niederlage Aufstiegschancen erhalten

Eine auch in der Höhe überraschende Niederlage musste die erste Mannschaft mit 2,5 : 5,5 gegen Limperich I hinnehmen. Nur Phil Anderton konnte seine Partie gewinnen. Dazu kam noch ein Remis von Matthias Ackermann sowie ein kampfloser Punkt von Dirk Richter. Da der Aufstiegskonkurrent Fritzdorf I ebenfalls patzte, bleibt die erste Mannschaft weiterhin auf Platz 2 der Bezirksliga. Somit kommt es am kommenden Sonntag, den 03.04.2011, zum alles entscheidenden Spiel bei VdSF II. Wir gratulieren Rheinbach II zur Meisterschaft, die ihnen mit jetzt drei Punkten Vorsprung nicht mehr zu nehmen ist.

27.3.2011

Nachträglich noch ein Mannschaftspunkt mehr

Ein Mannschaftspunkt wurde am Brett erkämpft, einer kam nachträglich dazu. Mit drei Siegen gegen den bisherigen Tabellen Zweiten Limperich II sicherten Jörn Ossowski (kampflos), Uwe Krentz und Yutana Möller der dritten Mannschaft einen wichtigen Punkt gegen den Abstieg. Durch einen Aufstellungsfehler beim Gegner wurde auch Raimund Sahler der Sieg zugesprochen, so dass aus dem Mannschaftsremis noch ein Sieg wurde. Damit ist der Klassenerhalt bereits eine Runde vor Schluss gesichert. Wir gratulieren zum Erfolg in einer gewiss nicht einfachen Saison.

27.3.2011 Jürgen

3. Platz für Joshua Möller

Einen weiteren Erfolg in seiner noch jungen Karriere als Schachspieler verzeichnete Joshua Möller bei der SJM-Einzelmeisterschaft der Schachjugend Mittelrhein in der Altersklasse U10. Mit dem hervorragenden 3. Platz hinter zwei Spielern aus Porz gelang ihm die Qualifikation für die NRW-Meisterschaft in seiner Altersklasse. In der Klasse U10w konnte Sophie Möller bei ihrem ersten großen Turnier mit 2 Siegen und 1 Remis ebenfalls überzeugen.

22.3.2011

Sieg in der letzten Runde reicht nicht

Zum Abschluss der Saison gewann die 2. Mannschaft mit 4,5 : 3,5 gegen Seelscheid 1. Stefan Spang und Kurt Noben konnten ihre Partien gewinnen. Dazu kamen fünf Remis von Andreas Sloka, Gisela Pudras, Guido Thiebes, Theo Nöhles und Anton Friedrich. Aufgrund des direkten Vergleichs bleibt die Mannschaft aber auf dem 7. Tabellenplatz hinter Hennef II.

22.3.2011

Achtungserfolg gegen Aufstiegskandidaten

Gegen Godesberg VIII erreichte die junge 4. Mannschaft ein 3 : 3. Besonders hervorzuheben ist der Sieg von Florian Pütz gegen einen fast 300 Punkte höher eingestuften Gegner. Ebenfalls gewinnen konnte Victor de la Fuente Heisel. Remis spielten Yutana und Joshua Möller.

22.3.2011

Gemischtes Fazit aus den Mannschaftskämpfen

Während die 4. Mannschaft den ersten Saisonsieg einfahren konnte, musste die zweite Mannschaft eine weitere Niederlage hinnehmen. Ohne Spitzenspieler Hartmut Fast gab es gegen den direkten Konkurrenten Fritzdorf II mit 2 : 6 eine unerwartet hohe Niederlage. Da aus dem Stamm der 2. Mannschaft lediglich Stefan Spang und Gisela Pudras zu einem Remis kamen, konnte auch der Sieg von Neuzugang Patrick Wambach nichts mehr am Endergebnis ändern. Damit ist der letzte Platz in der Tabelle nicht mehr zu vermeiden. Dagegen konnte Mannschaftsführer Yutana Möller erstmals die ersten drei Bretter wie gemeldet aufbieten. Gegen Siegburg 4 konnte ein überzeugender 5,5 : 0,5 - Sieg erspielt werden. Zu den Siegen von Yutana Möller, Anreas Lütjen, Thomas Frielingsdorf, Milan Vukota und Joshua Möller steuerte Florian Pütz noch ein Remis bei. Bei drei noch ausstehenden Spielen ist in dieser Form noch ein guter Mittelfeldplatz in Reichweite.

27.2.2011 Jürgen

U14 fährt zur NRW-Meisterschaft

Mit einem ausgezeichneten 2. Platz hat sich die U14 der SG Siebengebirge für die NRW-Meisterschaft in Bochum ( am 02.04.2011 ) qualifiziert. Die Mannschaft Christian Gemein, Dominik Fast, Jerald Birenfeld, Victor Heisel und Joshua Möller musste sich nur dem überlegenen Sieger Porz 1 geschlagen geben. Herausragend war das Ergebnis von Joshua Möller, der alle 5 Partien gewinnen konnte. Die Begleitung und Betreuung erfolgte durch Beate Gemein, Petra Fast und Dirk Richter.

20.2.2011 Jürgen

Simultanveranstaltung SG Siebengebirge gegen GM Jörg Hickl

Zur Saisoneröffnung bietet die SG Siebengebirge dieses Jahr etwas ganz Besonderes. Dank der großzügigen Unterstützung durch unser Mitglied Bernhard Weber konnte der Großmeister und Deutsche Meister von 1998, Jörg Hickl, für eine Simultanveranstaltung gewonnen werden. Hierbei können bis zu 30 Vereinsmitglieder Ihr Können gegen den Meister testen. Zudem wird es am Vorabend ein Training mit dem GM geben. Alle Details entnehmt Ihr bitte der Ausschreibung.

2.9.2010 Dirk

Dominik Fast gewinnt die Mittelrheinmeisterschaft U12

Nach erfolgreicher Qualifikation im Bezirk Bonn-Rhein-Sieg starteten bei der Jugendeinzelmeisterschaft Mittelrhein in Morsbach (27.03. - 31.03.2010) 4 Jungs der SG Siebengebirge. Dominik Fast (U12), Victor De La Fuente Heisel (U12), Christian Gemein (U14) und Andreas Lütjen (U16) haben in den 5 Tagen sieben Turnierpartien mit normaler Bedenkzeit gespielt. In der U12 spielte Victor in seinem ersten überregionalem Turnier, mit 2 Punkten belegte er den 12. Platz. Nach seinem 6. Platz im Vorjahr belegte Dominik aufgrund der besseren Feinwertung vor drei anderen Spielern den 1. Platz und wurde somit Mittelrheinmeister der U12. In der U14 startete Christian als nominell 10. und erspielte sich gute 4 Punkte, damit landete er am Ende auf Rang 6. Aufgrund der guten Ergebnisse wird sich Christians Wertungszahl (DWZ) deutlich verbessern. In der U16 erzielte Andreas Lütjen 4 Remis und landete mit 2 Punkten auf Rang 13. Erfahrungsgemäß ist das Turnier für die Kinder auch aufgrund der Rahmenbedingungen (lange Tage und kurze Nächte) sehr anstrengend, dies macht sich dann auch in der Konzentration am Ende des Turniers bemerkbar. Trotzdem waren unsere Jungs mit der Meisterschaft und Gemeinschaft mit den ca. 70 anderen Kinden und Jugendlichen sehr zufrieden.

Die Einzelergebnisse und Tabellen sind hier zu finden.

2.4.2010 Hartmut

U12: Mannschaftserfolg und Trainerträume

Bei der NRW-Meisterschaft U12 am 20.03.2010 in Bochum belegten Dominik Fast, Jerald Birenfeld, Victor de La Fuente Heisel und Joshua Möller einen hervorragenden 10. Platz. Unter 19 hochkarätigen Teilnehmern errangen sie 3 Siege, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen. In der Setzliste aufgrund der DWZ-Zahlen als nominell 18. gestartet, musste die Mannschaft überwiegend gegen Top-Teams antreten. Fünf der sieben Gegner lagen am Ende unter den ersten sechs.

Joshua (Jahrgang 2001!) hatte an Brett 6 mit 6 Siegen und einem Remis einen großen Anteil am Erfolg. Victor erspielte sich gute 4 Punkte bei nur einer Niederlage. Jerald und Dominik konnten am 1. und 2. Brett je 2 Punkte (2 Siege) erspielen, die Konkurrenz war dort wie immer sehr stark. In der 2. Runde haben die Jungs als einzige Mannschaft den späteren Sieger Lippstadt geschlagen, dabei konnte Dominik am 1. Brett mit Schwarz gegen den hoch favorisierten Moritz Rempe (DWZ 1685, Jugend-WM-Teilnehmer 2009 in Antalya) gewinnen. Gegenüber 2008 und 2009 hat sich die Mannschaft aus dem Siebengebirge damit weiter gesteigert.

Den Spielern wie dem Trainer hat die Teilnahme in Bochum sehr viel Spaß gemacht, auch wenn es für alle sehr anstrengend war.

Für nächstes Jahr ist der "Sturm" auf die U14-Meisterschaft geplant. Ein Platz unter den ersten 6 bedeutet grundsätzlich die Teilnahme an der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft. Nach einem Tag wie Samstag darf der Jugendleiter auch davon mal träumen.

Herzlichen Glückwunsch an das erfolgreiche Team!!!

23.3.2010 Hartmut

Showdown in Beuel

Eine spannende Aufholjagd gelang der zweiten Mannschaft am 14. März auswärts gegen Beuel III. Nach drei schnellen Niederlagen an den hinteren Brettern keimte Hoffnung, als Gisela Pudras einen halben Punkt errang. Drei Stunden nach Spielbeginn sah der Zwischenstand für die SG Siebengebirge mit 3,5:0,5 nach wie vor nicht rosig aus. Doch in der Schlussphase wurde es richtig spannend. Als erster konnte Stefan Spang an Brett fünf einen Punkt holen. Plötzlich ging es Schlag auf Schlag: Jürgen Wischumerski, Bernhard Weber und Hartmut Fast an den Brettern drei bis eins gewannen ihre Partien und errangen mit einem Endstand von 3,5:4,5 Punkten letztendlich den Auswärtssieg für die SG Siebengebirge.

15.3.2010 Heike

Hoffnung

Die 3. Mannschaft hat am 28.02.10 gegen Hennef 4:2 gewonnen und hofft weiterhin auf den Klassenerhalt. Der Spieltag der 3. Mannschaft begann mit einer 1:0 Führung, weil der Gegner von Raimund Sahler erst nach 45 Min erschien. Theo Noehles spielte auf Sicherheit und konnte durch Zugwiederholung für ein Remis sorgen. Yutana Möller schob 2 Bauern weit vor. Er gewann sein Spiel, nachdem er einen Bauern umgewandelt hatte. Frank Tägl hatte zwar einen Turm gegen einen Läufer, aber der Gegner konnte geschickt das Remis halten. In deser Situation fehlte zum Sieg nur noch einen Punkt. Andreas Sloka stand auf Gewinn; Peter Rombergs Partie war noch verhältnismäßig offen. Da Siebengebirge III aber sicher siegen wollte, haben Sloka und Romberg Remis geboten und so die Punkte für die Mannschaft gesichert.

1.3.2010 Theo

Schachreiches Wochenende

Gleich vier Mannschaften aus dem Siebengebirge gingen am 20. und 21. Februar auf Punktejagd. Die 1. Jugendmannschaft verlor das Heimspiel in der Jugendklasse des SVM mit 1,5:2,5 Punkten. Dagegen kehrte die 2. Jugendmannschaft vom Auswärtsspiel in Leverkusen mit einem 4:0-Sieg heim und ist in der U16 weiterhin ungeschlagen. Bei den Erwachsenen konnte Siebengebirge II zu Hause gegen Hennef mit 5:3 den Klassenerhalt sichern, während sich die 4. Mannschaft in Siegburg mit 4:2 geschlagen geben musste.

23.2.2010 Heike

Neues aus dem Vorstand

Nach langer Zeit verfügt die SG wieder über einen kompletten Vorstand. Bei der JHV am 05.02.10 konnten mit Kurt Noben (Kassenwart) und Frank Tägl (Turnierleiter) zwei wichtige Posten besetzt werden. Jürgen Wischumerski, Dirk Richter, Hartmut Fast und Heike Wöst wurden im Amt bestätigt.

17.2.2010

Punktverlust in Godesberg

Mit zahlreichen Ersatzspielern und wetterbedingt ersatzgeschwächt traf die 2. Mannschaft auf die gut vorbereiteten Spieler von Godesberg VII. Lediglich Raimund Sahler war in der Lage, nach einer soliden Partie einen ganzen Punkt in Siebengebirge zu holen. Jürgen Wischumerski und Frank Tägl steuerten mit ihren Remis noch zwei halbe Punkte bei. Insgesamt endete der Spieltag mit einem aus unserer Sicht enttäuschenden 6:2 für Godesberg.

17.2.2010 Heike

SG Siebengebirge III 2.5 : 3.5 SC Limperich II

Gegen Limperich konnte die 3. wieder nicht gewinnen - jetzt droht sogar der Abstieg. Theo Nöhles stand an Brett 1 verhältnismäßig gut, übersah dann aber einen Springer und verlor. Anton Friedrich kam an Brett 2 schnell unter Druck und verlor ebenfalls. Raimund Sahler an Brett 4 spielte wie immer ruhig und souverän, machte auch seinen Punkt. Frank Tägl an Brett 5 und Peter Stolz an Brett 6 einigten sich schon frühzeitig auf ein Remis. Lediglich Peter Romberg an Brett 3 hatte es in der Hand, beim Stand von 2 zu 3 noch ein Mannschaftsremis zu erreichen und kämpfte bis zum Schluss. Leider kam auch er über ein Remis nicht heraus. So endete der Spieltag 2,5 zu 3,5 für Limperich.

8.2.2010 Theo

JHV

Was wird aus der SG? Die Weichenstellung für die Zukunft unseres Vereins ist das Hauptthema der JHV am 05.02.2010. Stimmberechtigt sind alle Mitglieder ab 16 sowie für jüngere Kinder und Jugendliche ein Elternteil.

15.1.2010 Heike

7x7 Schnellschachturnier

Sieben Runden an sieben Tagen verteilt über das Jahr 2009, dann war es offiziell: Sieger im vereinsinternen Schnellschachturnier wurde Jürgen Wischumerski mit 37 Punkten vor Dirk Richter, 32 Punkte, und Kurt Noben, 26 Punkte. Stefan Spang und Anton Friedrich belegten mit 21 Punkten gemeinsam den 4. Platz.

15.1.2010 Heike

Starker Auftritt der SG-Jugend

Vier Spieler der SG Siebengebirge fahren zur Mittelrheinmeisterschaft. Viktor Heisel als Bezirkseinzelmeister in der Altersklasse U12 wird begleitet von Christian Gemein (U14) und Andreas Lütjen (U16), die in ihrer Klasse jeweils den 2. Platz belegten. Dominik Fast hatte sich schon im Vorfeld qualifiziert.

15.1.2010 Heike

Schnellturnier: Keine Überraschung in Runde 5

Kurt Noben konnte in der 5. Runde des Schnellturniers 7x7 seine Führung behaupten. Nach wie vor liegt Jürgen Wischumerski mit 3 Punkten Rückstand auf dem 2. Platz. Den 3. Rang teilen sich punktgleich Anton Friedrich und Stefan Spang.

14.10.2009 Heike

Erfolgreicher Jugend-Grand-Prix in Fritzdorf

Im September haben wir mit 11 Jugendlichen sehr erfolgreich am Jugend-Grand-Prix des TTC Fritzdorf teilgenommen.

Für die U8 ist Joshua (JG 2001) inzwischen zu "alt", er musste oder durfte in der U10 sein erstes Turnier spielen. Mit sage und schreibe 6 aus 7 erspielte/erkämpfte er sich unter 40 Kindern sensationell den 2. Platz. Axel Berger und Felix Pehla landeten mit jeweils 3,5 Punkten im guten Mittelfeld auf Platz 19 und 20. In der U12 konnten wir den guten Trend aus dem Bezirk Bonn-Rhein-Sieg auch unter den 35 Teilnehmern bestätigen, Victor de la Fuente Heisel errang 5 Punkte und landete damit als 6. noch auf einem Pokalrang. Dominik erspielte sich mit 5,5 Punkten Rang 3. In der U14 belegten Christian Gemein und David Schwarzendrube mit jeweils 4 Punkten die Plätze 9 und 11 von 27 Teilnehmern. Für Jonas Bauwe (3 Punkte/Platz 22) und Sabrina Fast (2 Punkte/Platz 25) hätte es besser laufen können. Andreas Lütjen erspielte sich in der U16 3,5 Punkte und Rang 14 von 22. Für Milan gab es mit 2,5 Punkten und Platz 20 nur mäßigen Erfolg. Insgesamt freuen wir uns aber über ein schönes Turnier und einer sehr guten Beteiligung unserer Schachjugend.

30.9.2009 Hartmut

2. Skatturnier der SG Siebengebirge

„Achtzehn“ – „Zwanzig“ – „Weg“. Ungewohnte Töne hallten beim zweiten von Kurt Noben organisierten Skatturnier durch das Spiellokal der SG. Am Ende hatte Jürgen Wischumerski die besten Karten und entschied das Turnier für sich. Zweiter wurde Kurt Noben, gefolgt von Dirk Richter.

21.8.2009 Heike

Spielbericht aus Bielefeld

Das Pfingstwochenende ist nun vorbei und damit auch ein schönes Turnier in Bielefeld. Auf dem Sekt oder Selters Turnier trafen sich Adrian Villalba-Weinberg, Andreas Sloka und unser ehemaliger Vereinskamerad Jan Zumholz zu einem, wie immer perfekt organisiertem Turnier. Im Jahr 2009 erfreuten sich die Turnierveranstalter mit einer Rekordteilnehmerzahl von 91 Spielern.

Die Siebengebirger spielten dieses Jahr in einer Spielstärkeren Gruppe (ca. 100 DWZ-Punkte mehr), als noch im Jahr zuvor. Für Jan Zumholz war es das erste Mal. Er nahm eine Anreise aus dem weiten Schleswig-Holstein dafür in Kauf. Jan spielte in der Gruppe XI mit den meisten Kontrahenten. Bei ihm spielten elf Leute. Alle anderen Gruppen bestanden aus acht Spielern. In der Gruppe XI gewinnt jeweils der beste Spieler DWZ <1000 und DWZ >1000. Jan freut sich über einen geteilten Sieg in der Gruppe XI DWZ >1000. Adrian hatte bis zum letzten Tag sehr gute Chancen auf den Gruppensieg (Gruppe III), verlor jedoch die beiden Spiele am letzten Tag. Adrian und Andreas holten 3,5/7 Punkte. Der Gruppensieger der Gruppe IX unterlag nur Andreas und wurde somit souverän alleiniger Erster.

3.6.2009 Andreas

Peter Jakel gewinnt bei der Rheinlandmeisterschaft

Peter Jakel gewinnt das Hauptturnier der 32. Rheinlandmeisterschaft 2009 in Heimbach-Weis. In diesem siebenrundigen Turnier konnte er sich mit 5 Siegen und 2 Remis durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch nochmal an dieser Stelle. Weiter Infos findet man hier.

18.4.2009 Andreas

Oberhausener Oster-Open 2009

Mit gemütlichem Eiersuchen war für die Oberhausener und auswärtigen Schachspieler in diesem Jahr nichts. Jedenfalls nicht für jene, die "die Klötzchen" auf den Brettern beim traditionellen Oster-Open auf den Brettern bewegen und lieber nach Mustern und Mattmotiven statt nach Eiern suchen. So hat auch Andreas Sloka an diesem Turnier teilgenommen und seine erste ELO erspielt. Zwei Siege aus sieben Spielen in diesem starkbesetzten Turnier hat Andreas geholt. Weitere Informationen zum Turnier gibt es hier.

16.4.2009 Andreas

Neue Trainingsgruppe bei der SG Siebengebirge

JHV: Vorstand stellt Konzept für Vereinsarbeit vor

Im Schachsport tut sich was: Die erfreulichste Neuerung bei der Schachgemeinschaft Siebengebirge ist, dass sich zunehmend erwachsene Neu- und Wiedereinsteiger - darunter immer mehr Frauen - zum Training treffen. Eine eigene Trainingsgruppe für erwachsene Newcomer ist im Aufbau.

2008 war für den Vorstand der Schachgemeinschaft Siebengebirge ein ereignisreiches Jahr. Persönliche Veränderungen bei einzelnen Vorstandsmitgliedern machten Nachwahlen bei der Jahreshauptversammlung am 30.01.2009 unumgänglich.

Bei der vorab stattfindenden Jugendversammlung informierte Jugendtrainer Hartmut Fast Eltern und Jugendliche über die aktuelle Entwicklung der Jugendarbeit des Vereins. Heike Wöst stellte ein im Auftrag des Vorstands erstelltes Konzept für die Vereinsarbeit vor.

Die anschließende Mitgliederversammlung leitete der 1. Vorsitzende Jürgen Wischumerski gewohnt routiniert. Er berichtete über die Entwicklung im vergangenen Jahr und gab einen Ausblick auf geplante Neuerungen. Die Erwachsenen diskutierten das neue Konzept für die Vereinsarbeit lebhaft. Zentraler Punkt des Abends war die Neubesetzung einiger Vorstandsposten. Als Schriftführerin wurde Heike Wöst gewählt. Der Posten des Turnierleiters blieb vorläufig vakant und wird kommissarisch für einzelne Turniere besetzt. Eine Gruppe von Mitgliedern erklärte sich bereiter, für die Kontrolle des Spielmaterials zu sorgen. Abschließend gab Jugendwart Hartmut Fast den Erwachsenen einen Überblick über die Erfolge der Jugendarbeit im Verein.

Besondere Aufmerksamkeit erregte in beiden Versammlungen die Bildung einer Trainingsgruppe für Wiedereinsteiger, die sich auf Grund des großen Interesses im Aufbau befindet. Wer gern Schach (wieder) lernen möchte, findet Informationen unter www.sg-siebengebirge.de. Interessenten sind freitags ab 18.30 Uhr zum Training im Kinderheim Probsthof an der Hauptstr. in Königswinter herzlich willkommen.

2.2.2009 Heike

SG Siebengebirge fährt zur NRW-Meisterschaft

Hochspannung herrschte an zwei Tagen im Januar bei der Schachgemeinschaft Siebengebirge. Drei Jugendmannschaften traten erfolgreich beim Qualifikationsturnier zur NRW-Meisterschaft an.
Im vergangenen Jahr hatte die SG erstmals eine U12- Jugendmannschaft zur NRW-Meisterschaft nach Essen geschickt und einen beachtlichen Platz im Mittelfeld errungen. In diesem Jahr trug die intensive Jugendarbeit des Vereins Früchte: Drei Mannschaften fuhren zu den Qualifikationsrunden nach Köln.

Die 1. U12-Jugendmannschaft mit Bezirksmeister Christian Gemein, Dominik Fast, David Schwarzendrube und Joshua Möller ließ zahlreiche namhafte und starke Konkurrenten hinter sich und belegte am Ende eines langen Tages mit 10:4 Punkten hinter Porz und Fritzdorf einen der begehrten Qualifikationsplätze. Die Jugendlichen trainieren nun hart für die Endrunde, die im März in Gütersloh stattfindet.

Auch die Leistung der 2. U12-Jugendmannschaft war beachtlich, da Victor de la Fuente-Heisel, Tobias Klein, Jerald Birenfeld und Axel Berger zum ersten Mal bei einem großen Turnier dabei waren. Die vier Spieler erreichten mit 7:7 Punkten auf Anhieb einen der oberen Tabellenplätze, punktgleich mit Köln, Brühl, Bayer Leverkusen und Mülheim.

Die neu gebildete, sehr junge Mannschaft in der Altersklasse U14 mit Sabrina Fast, Milan Vukota, Martin Ziegner, Jonas Bauwe und dem als Verstärkung hinzugekommenen Dominik Fast hatte es in der meist deutlich älteren Konkurrenz schwer. Gemeinsam mit Jugendtrainer Hartmut Fast und dem als Betreuer mitgereisten 1. Vorsitzenden Jürgen Wischumerski haben sie sich vorgenommen, für das nächste Jahr hart zu trainieren.

Mehr als 20 Kinder treffen sich jede Woche bei der SG Siebengebirge. Interessierte Jugendliche sind freitags ab 17.30 Uhr in der Aula des Kinderheims Probsthof an der Hauptstr. 132 in Königswinter herzlich willkommen. Die erwachsenen Schachspieler treffen sich freitags ab 19.30 Uhr.

30.1.2009 Heike

Godesberg VII - Siebengebirge II 3½:4½

Eine geschlossene Mannschaftsleistung und jede Menge Durchhaltevermögen haben unserer 2. Mannschaft die ersten Punkte der neuen Saison beschert. Da der Gegner neben den besten Jugendlichen des Bezirks auch einige alte Hasen mit Erfahrung aus höheren Spielklassen aufbieten konnte, war solides Spiel angesagt. Diese Marschroute wurde konsequent durchgehalten, so dass es ein denkwürdiger Mannschaftskampf begann. Obwohl wir in der Anfangsphase an den meisten Brettern einen leichten Vorteil herausspielen konnten, mussten wir uns in den ersten 5 Partien jeweils mit Remis begnügen. Brett 1 stand zu diesem Zeitpunkt einigermaßen ausgeglichen, und je einmal lag der Vorteil bei uns und beim Gegner. Es gab also berechtigte Hoffnung, dem Favoriten ein Unentschieden abzutrotzen. Doch nachdem ein gedeckter Freibauer in unübersichtlicher Stellung nicht zum Sieg reichte, wurde es plötzlich ganz eng. Danach überschlugen sich die Ereignisse: An Brett 6 konnte in höchster Zeitnot noch eine Remis-Stellung erreicht werden, aber der Gegner lehnte ab! Daraufhin haben wir Remis nach Artikel 10 und Anhang D der FIDE-Regeln beantragt. Währenddessen konnte Adrian Villalba-Weinberg seinen Gegner im Endspiel überraschen, und doch noch einen Sieg einfahren. Damit stand es am Spielabend 4:3 für uns! Eine Woche später wurde die Partie an Brett 6 von Schiedsrichter Leo Evers Remis gegeben. So war ein unglaublich spannend heraus gespielter Sieg perfekt! Remis spielten Bernhard Weber, Jürgen Wischumerski, Kurt Noben, Michael Beyer, Guido Thiebes, Andreas Sloka und Uwe Krentz. Gratulation und Dank an alle Spieler, jeder hat seinen Teil zum Erfolg beigetragen!

4.11.2008 Jürgen

Siebengebirge II - Lohmar II 2:6

Gegen den Aufstiegsfavoriten aus Lohmar, der zudem mit der stärksten Mannschaft angereist war, setzte es eine deutliche Niederlage. Während Brett 4 - 8 ausnahmslos verloren ging, gelang an den ersten drei Brettern trotz Vorteil in allen Partien lediglich Adrian Villalba-Weinberg ein Sieg. Unentschieden spielten Bernhard Weber und Jürgen Wischumerski. Nach dem missglückten Saisonstart belegt die zweite Mannschaft damit vorerst den letzten Platz in der Bezirksklasse.

6.10.2008 Jürgen

Heimerzheim II - Siebengebirge II 5:3

Mit einer Niederlage startete die 2. Mannschaft der SG Siebengebirge in die neue Saison. Der Mannschaftskampf begann denkbar schlecht, da der fest eingeplante Punkt am 8. Brett kampflos abgegeben wurde. Als dann auch noch Brett 6 verloren ging, und am Brett 3 eine ausgeglichene Endspielstellung zum Remis führte, schien es ein fast aussichtsloses Unterfangen, einen Punkt bei den favorisierten Heimerzheimern entführen zu können. Trotzdem stand der Kampf lange auf Messers Schneide, doch einige Siegmöglichkeiten wurden nicht genutzt, und die Partie an Brett 4 ging dann doch für uns verloren. Lediglich Bernhard Weber konnte an Brett 2 einen Qualitätsvorteil in einen Sieg umwandeln. Remis spielten Adrian Villalba-Weinberg, Jürgen Wischumerski, Guido Thiebes und Andreas Sloka.

14.9.2008 Jürgen

Fritz-Kollmann-Pokal 2008

Das fünfrundige Turnier des Fritz-Kollmann-Pokals ist am vergangenen Freitag (16.5.2008) zu Ende gegangen. Nach seinem Sieg gegen Andreas Sloka wurde Dirk Richter mit 4,5 Punkten Sieger dieses Turniers. Zweiter wurde Hartmut Fast mit 4 Punkten vor Bernhard Weber mit 3,5 Punkten. Ein Dank an alle Spieler für die Teilnahme und die angenehme Turnieratmosphäre. Die Ergebnisse finden Sie auf der Turnierseite.

22.5.2008 Hartmut

Sekt oder Selters Turnier

Doppelsieg in Bielefeld! Über Pfingsten lief das "Sekt oder Selters" Turnier in Bielefeld. Die Organisation hervorragend, die Turnierbedingungen super, das Wetter herrlich und die Ergebnisse traumhaft; Die Zeit dort werden zwei Spieler der SG so schnell nicht vergessen! Mit 79 Teilnehmern aufgeteilt auf 9 Gruppen hat man immer gleichstarke Gegner vor das Brett bekommen, was die Qualität der Spiele steigerte. In guter Form zeigten sich die Siebengebirgsspieler: Andreas Sloka (5½ / 7) und Adrian Villalba-Weinberg (5 / 7) belegten in der achten beziehungsweise dritten Gruppe jeweils den geteilten ersten Platz. Als Preis gab es eine Flasche Söhnlein Sekt Trocken Jhg 2005, 111,11 EUR und natürlich ein Haufen DWZ-Punkte bar auf die Hand.

Weitere Infos und Fotos hier.

13.5.2008 Adrian

Ramada Cup

Vom 25 bis zum 27.04.08 fand in Bad Soden bei Frankfurt das letzte Qualifikationsturnier des Ramada Cups statt. Ich habe in der C-Gruppe (TWZ 1701-1900) teilgenommen und erzielte mit 4 Punkten aus 5 Partien den dritten Platz (30 Teilnehmer). Das Finale findet in zwei Wochen in Magdeburg statt. Jetzt sind also zwei Spieler aus unserem Verein (Andreas van Eckeren, Adrian V.W.) qualifiziert. Ob dort beide mitmachen werden, steht noch nicht fest. Foto der Siegerehrung und Rangliste gibts hier.

28.4.2008 Adrian

NRW-Mannschaftsmeisterschaft im Schnellschach

Die U12er-Jugendmannschaft mit Martin Ziegner, Christian Gemein, Sabrina Fast, Dominik Fast und David Schwarzendrube belegte am vergangenen Samstag neben dem TTC Fritzdorf den geteilten 14. Platz. In einem starken Teilnehmerfeld wurden 3 Siege errungen, mit etwas mehr Glück wäre auch ein Platz in der 1. Hälfte des Teilnehmerfeldes möglich gewesen. Wir freuen uns auf die nächste Qualifikation im Herbst diesen Jahres.

21.4.2008 Hartmut

Terminübersicht aktualisiert

Im nächsten halben Jahr sind wieder zahlreiche Aktivitäten geplant. Einzelheiten können der Terminübersicht entnommen werden.

19.4.2008 Jürgen