Die Schachgemeinschaft Siebengebirge e.V. entstand 1996 aus der Fusion der Vereine SK Bad Honnef 1924 und SC Turm Königswinter 1948 e.V. Die ca. 35 Mitglieder, darunter auch Kinder und Jugendliche, spielen in 3 Mannschaften im Schachverband Mittelrhein und im Schach­bezirk Bonn/Rhein-Sieg. Spielabend ist in der Regel alle 2 Wochen freitags. Die genauen Termine können der Excel-Tabelle "Turniere" unten entnommen werden. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen. Anfahrt

Schachproblem des Tages

Termine 2018

XLS  Turniere   Mannschaftskämpfe

Schach-Saison 2018/19 beginnt erfolgreich

Pünktlich zum Ende der Schulferien beginnt nun auch wieder die Schach-Saison. Die SG-Siebengebirge spielt jetzt mit den drei Mannschaften in der Verbandsliga, Bezirksklasse und 2. Kreisklasse. Der Saisonstart der 1. Mannschaft lief schon mal erfogreich. Unsere 1. Mannschaft, die als ungeschlagener Meister in der Bezirksliga der Vorsaison aufgestiegen war, bestritt das erstes Verbandsligaspiel am 2. September in Troisdorf. Der Verlauf des Mannschaftskampfs war spannend bis zum Schluß. Schließlich erreichte unsere 1. durch Siege von Claudia, Burkhard und Thomas, sowie Remis von Dirk, Patrick und Phil, den ersten Mannschaftserfolg mit 4,5 zu 3,5 (17 zu 15 nach neuer Ergebniswertung). Der nächste Spieltag ist am 30. September. Dann hat unsere 1.Mannschaft Heimspiel gegen die 4. Mannschaft der SG Porz. Zeitgleich hat dann die 2. Mannschaft ihren Saisonstart in der Bezirksklasse beim Heimspiel gegen SF Stadtverwaltung Bonn 3. Die 3. Mannschaft beginnt in der 2. Kreisklasse am 28.10. als Gast bei TTC Fritzdorf 3. (Guido) 10.9.2018

Zweite Mannschaft sichert vorzeitig den Klassenerhalt

Nach zwei Niederlagen zu Beginn der Spielzeit, gelangen der Zweiten zuletzt 3 deutliche Erfolge. Im vorletzten Spiel gegen Seelscheid I wurde 5-2 gewonnen (Remis durch Kurt und Alfons, Siege von Guido, Julian, Michael und Martin). Am vergangenen Sonntag traten wir bei der VDSF Bonn III an. Wegen des 30. Geburtstages von Michael und seiner Feier am Vortag (alles Gute zum runden Geburtstag und schön, dass Du bei uns im Verein spielst!) traten wir mit Perspektivspielern an, die ihre Sache gut machten. Nach sehr frühem Remis bei Guidos Partie war der Kampf lange offen. Weitere Remis bei Jürgen, der lange aussichtsreich stand, und Theo folgten. Josef bekämpfte den Drachen des Gegners mit dem Sosin Aufbau. Mehrfach ließ er den Gewinn aus und hatte etwas Dusel im Turmendspiel, da der Gegner den Turm einstellte. Julian mit Schwarz hatte eine sehr komplizierte Stellung und ihm gelang es, seinem erfahrenen Gegner permanent Probleme zu stellen. Schließlich setzte sich Julian durch. Am Ende gewann auch der Ersatz-Chronist. Sein Gegner ging aus den Verwicklungen mit Minus-Turm raus, so dass der verdiente 4,5-2,5 Erfolg und der Klassenerhalt gesichert waren. Im nächsten Spiel geht es gegen Beuel II (Heimspiel am 25.02). Schon jetzt wird an diesen Termin erinnert. (Martin) 9.2.2018

Zum News-Archiv…